h1

Pictogramme

Oktober 17, 2010

Eines unserer ersten Unterrichtsinhalte war das Thema Pictogramme. Bei meiner Recherche bin ich auf nachfolgende PDF Datei gestoßen. Meiner Ansicht nach bietet diese einen umfassenderen Einblick als beispielsweise Wikipedia.

www.zimtzucker.com/one/download/pictogram.pdf

Ergänzend zu unseren Unterrichtsinhalten ist noch Charles Bliss hervorzuheben, welcher in 40 Jahren Arbeit ein Zeichensystem entwickelt hat, das auf minimalistischen Piktogrammen beruht, die assoziativ funktionieren. Sein Lebenswerk wurde von dem idealistischen Gedanken getragen eine Schriftsprache zu entwickeln, welche grenzenlose Kommunikation unter den Völkern ermöglichen könnte. Noch heute wird  „Bliss“ in über 30 Ländern von Menschen mit Kommunikationsschwierigkeiten erfolgreich eingesetzt.

Bei den Olympischen Spielen werden gleichzeitig mit dem Wechsel des Austragungsortes neue Pictogramme entworfen. Otl Aicher entwickelte eine Pictogrammsammlung, welche alle Olympischen Sportarten darstellt und erlangte damit 1972 Weltruhm. Einen deutlichen Kontrast zu seinen Entwürfen setzten die 2008 in Pekin vorgestellten Pictogramme der

China Central Academy of Fine Arts sowie der Academy of Arts and Design.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: