Archive for the ‘Kunst’ Category

h1

My new art project

Juni 25, 2011

 

 

 

Advertisements
h1

Self-portrait

Juni 22, 2011

Eines meiner aktuellen Malprojekte. Mittlerweile habe ich gute 60 Stunden Zeit in die Entstehung des 140cm auf 100 cm großen Bildes investiert, und es werden bestimmt noch einmal so viele folgen. Das Foto, welches ich als Vorlage verwende, entstand im Zusammenhang eines anderen Projektes bereits 2010.

h1

Stencil

Juni 6, 2011

Einige Stencil, bei denen ich versucht habe Positiv und Negativ der Schablonen in einer Symbiose zu vereinen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

h1

Stille Lieder

Mai 26, 2011

Still war es auch im Publikum, das aus einem schätzungsweise bunten Querschnitt des  Gesellschaftsdurchschnitts, den logischerweise  80% Studenten verkörperten, bestand. Einige wenige Proleten wurden nach dem zweiten Song auf das Unterlassen ihrer Zwischenrufe hingewiesen, und so kehrte, bis auf wenige Ausnahmen, die hauptsächlich durch umfallende Bierflaschen verursacht wurden, wieder Ruhe ein. Nicht einmal besonders mutige Personen, die sich wagten, bereits Mittwochs in ihrem Casual-Friday-Outfit zu erscheinen, wurden nun noch im Genuss des Klanges der grenzenlos sympathischen Stimme Widmanns gestört. Wäre es einige Jahre früher, gäbe es noch kein Rauchverbot in deutschen Kneipen oder Konzertsälen, so würde vermutlich, ein in der Halle aufkeimender Rauchschleier dazu beigetragen, tiefer in Götz‘ Urlaubs-, Trink- oder Beziehungs- Anekdote einzusteigen.

Die meisten Baladen waren bekannt, die wenigen Ausnahmen steigern die Spannung auf das für Herbst anstehende Album.

Überascht hat er mich definitiv mit einem Dada-Gedicht in dem es um verkipptes Bier auf einer Tastatur ging.

Kriss Cologne  der das Warmup rockte, und schon öfters zusammen mit Götz auf einer Bühne gesehen wurde, bezeichnet sich selbst als Hip-Hop Liedermacher. Sein Style und seine Emotionen gefallen mir ganz gut und ich werde ihn mit Sicherheit weiter beobachten.

Als ich im Anschluss, nach verpasster Bahn, noch zirka eine Stunde nach Hause laufen durfte, zog ich, bei lauen Temperaturen, sternenklarer Nacht, einer überaus witzigen Unterhaltung und dem sich langsam und melancholisch nähernden Punktes der Nüchternheit, das Resümee einen amüsanten und besinnlichen Abend erlebt zu haben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

h1

Inwieweit beeinflussen Licht und Farbe unsere Gemütslage ?

Januar 11, 2011

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

h1

Lori Earley

Januar 2, 2011


Seit 2004 stellt die gebürtige New Yorkerin, Lori Early, ihre Werke der Öffentlichkeit zur Schau.
In wenigen Jahren erlangte Lori einen Bekanntheitsgrad als Portrait Malerin,
der weit über die Grenzen der Vereinigten Staaten hinausragt.
Mit ihren länglich stilisierten Portraits schöner Frauen,  denen ein dramatischer Hauch Barock anhaftet, lenkte sie die Aufmerksamkeit versierter Künstler, Sammler und Galeristen, auf sich.
„Femme-fatales“ nennt Sie selbst ihre Arbeiten, die in eine verdrehte Welt einladen, die sie am liebsten mit Hilfe des Stendahl Effekts betritt.

Der Höhepunkt ihres bisherigen Schaffens war sicherlich die Ausstellung in der Londonner Opera Gallery 2009, bei der sie hauptsächlich großformatige Ölgemälde präsentierte.

http://www.loriearley.com/gallery/

h1

Vektorisierte Muscle Cars

Dezember 23, 2010

Diese Diashow benötigt JavaScript.

%d Bloggern gefällt das: